Die Anwendung von fuhamul ist denkbar einfach:

fuhamul-anwendung-1

Öffnen Sie fuhamul an der beschrifteten Seite.

Füllen Sie eine Handbreite unterhalb der Öffnung
  • die (medizinische) Creme ca. in der Menge Ihres kleinen Fingers
  • bei Verwendung einer (medizinischen) Schaumcreme
    1-2 walnussgroße Mengen

in fuhamul ein.

 

fuhamul-anwendung-2

Verteilen Sie die Creme in fuhamul und ziehen Sie fuhamul bequem über den Fuß wie einen Strumpf.

Nun können Sie die Creme, ohne direkt mit dieser oder dem Fuß in Berührung zu kommen, einmassieren.

fuhamul-anwendung-3

Zu Ihrer Sicherheit gehen Sie nicht mit fuhmul an den Füßen, es besteht Rutschgefahr!

Strümpfe über fuhmul angezogen halten Ihre Füße schön warm.

Die gleiche Handhabung von fuhamul gilt dementsprechend für beanspruchte Hände.

Unser Film zeigt Ihnen die einfache Handhabung von fuhamul.


Die Anwendung von fuhamul ist praktisch, sauber und hygienisch:
- bei Fußpilz
- bei Schrunden und Ragaden
- Problemhaut
- aber auch bei normaler Haut
.
Schöne und gepflegte Hände und Füße dank fuhamul!

Die Anwendungsmöglichkeiten von fuhamul sind vielfältig.

In der Kosmetikkabine

während einer Gesichtsbehandlung

Zu Hause in der Familie

bei Ihnen oder Ihren Eltern

In Ihrer Freizeit

beim Lesen, abends im Bett

Im Pflegebereich

im Pflegeheim, im Krankenhaus

Wellness

als Angebot des Hauses

fuhamul ist atmungsaktiv und biologisch abbaubar

Unsere Erfahrungswerte

Aktuelle Studienergebnisse zeigen, dass sich für den häuslichen Gebrauch eine Anwendungszeit von mindestens 20 Minuten empfiehlt.

Nahezu 100% der Teilnehmer gaben an, dass ihr Wohlbefinden gesteigert wurde und gar 100% der Teilnehmer würden diese Methode wieder anwenden.

Mit dem regelmäßigem Gebrauch von fuhamul, unter Zuhilfenahme der passenden Creme, verbesserte sich das Hautbild.

Machen Sie mit, Ihre Füße werden es ihnen danken.

Sicherheitshinweise

Gehen Sie bitte nicht mit fuhamul an den Füßen, es besteht Rutschgefahr!
Bitte ziehen Sie fuhamul nicht über den Kopf, es besteht Erstickungsgefahr.

Nebenwirkungen sind derzeit nicht bekannt.
Sollten dennoch unangenehme Hautreaktionen auftreten, brechen Sie die Behandlung ab.